• Hattinger Straße 15 | 58332 Schwelm
  • info@hsp-rechtsanwaelte.de
  • 02336 / 9356 0
  • 02336 / 9356 35

Christina Priestersbach

Priestersbach_hp
Seit 2013 bei Hofmann Schmidt Frey & Partner
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht sowie Verfahrensbeistand und Mediatorin
E-Mail: c.priestersbach@hsp-rechtsanwaelte.de

Tätigkeitsschwerpunkte
Erbrecht
Familienrecht
Verkehrsrecht

Beruflicher Werdegang
Seit 2002 zugelassene Rechtsanwältin in Wuppertal und Schwelm
Seit 2006 Fachanwältin für Familienrecht
2008 – 2013 Kanzlei Horn, Priestersbach, Wichmann in Wuppertal
Seit 4/2013 bei Hofmann Schmidt Frey & Partner

Fremdsprachen
Englisch

Tätigkeitsfelder

Trennung und Scheidung sind einschneidende Geschehnisse, die die Familie verändern. Wir helfen und beraten bei Fragen des Kindes- und Ehegattenunterhalts und regeln das Umgangs- und Sorgerecht für Ihre Kinder. Die Errechnung des Zugewinnausgleichs sowie des Versorgungsausgleichs zählen ebenso zu unseren Leistungen wie die Auseinandersetzung der Vermögensverhältnisse und Finanzen. Die aktuelle Düsseldorfer Tabelle zur Regelung des Kinderunterhalts finden Sie hier.
Im Scheidungsverfahren erhalten Sie gerichtliche Vertretung. Außergerichtlich übernehmen wir den Abschluss von Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen.
Schließen Sie über unser Notariat Eheverträge ab: so lassen sich bereits im Vorfeld familienrechtliche Regelungen treffen und insbesondere u.a. für Unternehmer Gestaltungswege finden.
Erben und Vererben bedarf anwaltlicher und/ oder notarieller Unterstützung. Ob Erbauseinandersetzung, Ausschlagung des Erbes oder Regelung von Pflichtteilsansprüchen – das Erbrecht weist zahlreiche Facetten auf. Ebenso sind die Formulierung des letzten Willens durch Testament oder Erbvertrag sowie auch die Beachtung von erbschaftssteuerlichen Aspekten mit gesetzlichen Formerfordernissen und Fristen verbunden. Wir prüfen und gestalten dies.
Im Verkehrsrecht vertreten wir Ihre Interessen im Zusammenhang mit Verkehrsunfällen, wenn es gilt, gegenüber dem Unfallgegner und/oder dessen Versicherer Schadensersatzansprüche aus einem solchen Unfall durchzusetzen, sei es ein Anspruch wegen Sachschäden, Anspruch auf Leihwagen/Nutzungsausfall oder auf Schmerzensgeld. Droht Ihnen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit den Konsequenzen eines Bußgeldes und möglicherweise eines Eintrag von Punkten in Flensburg sowie eines Fahrverbots sind wir ebenfalls Ihr Ansprechpartner. Geschwindigkeitsverstöße, Abstandsunterschreitungen, Rotlichtverstöße, Fahren unter Alkoholeinfluß oder Drogen: vielfältige Ordnungswidrigkeiten als Autofahrer/in sind möglich. Auch Strafverfahren, in denen eine Geldstrafe oder Haftstrafe und zusätzlich ein Fahrverbot oder ein Entzug der Fahrerlaubnis anhängig sind, zählen zu den fachanwaltlichen Einsatzgebieten im Verkehrsrecht. Ob bei Nötigung oder Körperverletzung im Straßenverkehr, Unfallflucht und anderen Verkehrsdelikten: wir leisten kompetente Beratung und Betreuung. Zudem werden wir für Sie tätig, wenn es um Ihren Führerschein und dessen Wiedererlangung geht, auch im Hinblick auf die Vorbereitung zur MPU. Ziehen Sie uns in allen verkehrsrechtlichen Belangen frühzeitig zu Rate!